CORONA-News

Unsere Biergärten bleiben zu und Training nur für Kinder unter 14 !

 

Eigentlich wollten unsere Pächter der WFV Gaststätte wie ursprünglich von der Bayer. Staatsregierung vorgesehen (4. Öffnungsschritt), am 22. März zumindest die Außengastronomie öffnen.

Zeitgleich wollten unsere neuen Pächterinnen unserer zweiten Gaststädte (ehemals SV 09) nach langer Renovierungsphase mit der Außengastronomie zumindest eine Teileröffnung feiern.

Beides wird nicht möglich sein.

Trotz Allgemeinverfügung der Stadt Würzburg, wird das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege bis auf Weiteres das Einvernehmen zu weiteren Öffnungsschritten nach der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in keinem Stadt- oder Landkreis erteilen. Es wird auf den landesweiten besorgniserregenden Anstieg der Infektionen bayernweit verwiesen.

Aus den selben Gründen wird es auch im Trainingsbetrieb nicht am 22.03.21 zum 4. Öffnungsschritt kommen, sondern bis mindestens 12.04.21 bei Schritt 3. bleiben. Das heißt, lediglich max. 20 Kinder unter 14 Jahren plus Trainer, dürfen trainieren.

https://www.bfv.de/news/corona/2021/03/corona-pandemie-was-ab-montag-in-bayern-moglich-ist-bfv-gibt-tipps-fur

Mit sportlichen Grüßen

Peter Büttner

Vorstand Finanzen/Verwaltung und Coronabeauftragter

Es geht wieder los.... Trainingsstart am 08.03.2021!

 

Aufgrund der 12. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, anhand derer der BFV am 06.03.21 auf seiner Homepage erläutert, was nun ab dem 08.03.21 im Amateurfußball erlaubt ist, können wir am 08.03.21 nun endlich wieder mit dem Training beginnen. Bis zum 22.03.21 gelten zwar noch erhebliche Einschränkungen, aber…. Immerhin etwas.

https://www.bfv.de/news/corona/2021/03/corona-pandemie-was-ab-montag-in-bayern-moglich-ist-bfv-gibt-tipps-furs-training

So lange der Inzidenzwert in Würzburg unter 50 liegt, ist ein kontaktloses Training in Gruppen mit max. 10 Personen erlaubt.

Z.B. Gruppenweise je 9 Spieler + 1 Trainer, oder in Gruppen mit max. 20 Kindern unter 14 Jahren.

Bei einer Inzidenz von über 50 fällt die erst genannte Trainingsmöglichkeit mit den 10 Personen (ohne Altersbeschränkung) weg.

 

Ab dem 22.03.21 darf dann mit Körperkontakt und ohne Personenbegrenzung trainiert werden, solange die Inzidenz unter 100 liegt.

Das bisherige Hygienekonzept des WFV vom 18.09.2020 bleibt selbstverständlich bestehen - ausgenommen die Kabinen und Duschbereiche, da diese noch geschlossen bleiben.

 

Jutta Holzhäuser wird anhand der aktuellen Angaben im Internet, in der Trainer-Whatsapp-Gruppe täglich eine Info senden, ob das Training stattfindet, oder wegen steigender Inzidenz wieder eingestellt werden muss.

 

Ich wünsche euch allen viel Spaß beim Schnüren der Fußballschuhe, beim Einatmen des Geruchs von frisch gemähtem Rasen und dem Gefühl ein rundes Leder am Fuß zu haben.

 

Viele Grüße

 

Peter Büttner

Vorstand / Finanzen / Coronabeauftragter

 

Das WFV-Hygienekonzept 

(Stand: 18.09.2020)

die letzten beiden Tage vor Veröffentlichung der aktualisierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und dem aktualisierten Rahmenhygienekonzept Sport der Bayerischen Staatsregierung standen ganz im Zeichen des Erstellens eines vom Gesundheitsamt geforderten Hygienekonzepts, welches beim Spielbetrieb mit Duschen- und Kabinennutzung unbedingt erforderlich ist.

Die gültige Neufassung für den ab 19.09.2020 wieder beginnenden Spielbetrieb mit Änderungen im Kapitel „Duschen“ und dem Kapitel „Zuschauer“ kam  erst am späten Nachmittag des 18.09.2020 heraus. Durch die gute Vorbereitung konnten wir die Neuregelungen rasch in unser Konzept einarbeiten.

Bei den Duschen gab es eine Erleichterung: Trennwände sind nicht erforderlich, lediglich ein 1,5 m Abstand muss gewährleistet sein. Die Duschköpfe dazwischen haben wir deshalb gesperrt.

Bei den Zuschauern gibt es allerdings nicht die erhoffte Regelung mit 200 Stehplätzen plus 200 Sitzplätzen. Das heißt, beim WFV sind bis auf Weiteres lediglich 200 Zuschauer pro Spiel zugelassen. Nähere Infos zum genauen Ablauf des Spieltags stellen wir zeitnah auf unsere Homepage.

Hier könnt Ihr das WFV-Hygienekonzept anschauen und herunterladen. Alle Nutzer (sowhol WFV´ler als auch Gäste) der WFV-Sportanlagen sind verpflichtet, sich daran zu halten.

Ich werden zusammen mit meinen Vorstandskollegen, der Sportleitung, der Jugendleitung, den Trainern und Betreuern sowie dem Wirtschafts- und Verwaltungsrat alles dafür tun, dass der Trainings- und Spielbetrieb beim WFV weiterhin möglich ist.

Viele Grüße und viel Erfolg bei den jetzt wieder beginnenden Spielen

gez.

Peter Büttner  

Vorstand / Finanzen 

und Coronabeauftragter

Grundlegendes zu Corona im Verein und im Spiel-/Trainingsbetrieb 

(Stand: 15.09.2020)

Am Wochenende 19/20.09.2020 ist es soweit und es darf wieder um Punkte um mit Zuschauern gespielt werden. In diesem Zuge haben die Staatsregierung und der BFV Ihre Corona-Regeln und Hygiene-Vorschriften nochmals überarbeitet und z.T. verschärft. Alle weiteren Informationen findet Ihr hier bzw. auf den verlinkten Seiten.

Aus organisatorischen Gründen, haben wir im Verein die Personalie für den Posten „Corona-Beauftragter“ geändert. Seit dem 16.09.20 ist Peter Büttner (Kontaktdaten siehe unten) mit diesem Thema betraut. 

In Kürze wird ein noch auszuarbeitendes Hygienekonzept im Verein veröffentlicht werden. Dem vorneweg wurde allerdings bereits wegen nicht einhaltbarer Hygieneregeln, im Vorstand beschlossen, die Duschen ab sofort zu schließen. Sofern ein Überschneiden von Trainingszeiten verschiedener Mannschaften vermieden werden kann, bleiben die Kabinen weiterhin nutzbar.

Der WFV orientiert sich selbstverständlich an den aktuellen BFV-Richtlinien, die sich aus den staatlichen Vorgaben ergeben und Ihr hier einsehbar sind.

Corona-Beauftragter:
Peter Büttner
Tel.: 09397 929450
Mobil: 0175 8402111
Mail: p.buettner@wuerzburgerfv.de