Würzburger FV U19/2 : JFG Maindreieck Süd 9:0

U19-2 gibt sich weiterhin keine Blöße
Im Heimspiel gegen die JFG Maindreieck Süd eröffnete Felix Bialas bereits in der ersten Spielminute den Torreigen für die Zellerauer Jungs. Besagter Bialas legte danach noch vier mal nach, dazu traf Fabio Gobbo drei mal und Luca Dimter steuerte noch ein Tor bei. Am Ende kam es so zu einem nie gefährdeten 9:0 Sieg der Blauen. Mit einem Torverhältnis von 40:1 und 15 Punkten aus 5 Spielen steht die Mannschaft sehr formidabel im Aufstiegsrennen der Kreisliga da. Weitere drei Punkte werden den Zellerauern in den kommenden Tagen am „grünen Tisch“ gutgeschrieben werden, nachdem die U19-2 der Würzburger Kickers am vergangenen Wochenende wegen angeblichen Personalproblemen gar nicht erst zum Stadtderby antrat.

Leave a Reply

neunzehn − 9 =