Würzburger FV U17/3 : JFG Kreis Würzburg Süd-West 6:0

Das letzte Spiel vor der Winterpause. Der Tabellenletzte von der JFG Süd/West sollte für die Blauen Jungs kein Hindernis werden.
Bereits in der 5. Minute erzielte Toptorjäger Niko Freudenberger das 1:0. In den weiteren Minuten  Chancen über Chancen, doch kein Blauer konnte sie in einen weiteren Treffer umwandeln. Ein Spiel auf ein Tor. Aber immer im Kopf: Ein Konter und es steht 1:1. So kam es dann auch doch der Spieler der JFG lief um den Keeper herum schoss allerdings am Tor vorbei. In der 31. Min erhöhte Joscha auf den  2:0 Halbzeitstand. Viel zu kritisieren gab es nicht, außer mangelnde Chancenverwertung. In der 46. Min das 3:0 der davon profitierte das die Vierer Kette aufgelöst wurde und er in den Sturm für noch mehr Druck sorgen sollte. Zwei Minuten später ein Eigentor zum 4:0. Hanif erhöhte zum 5:0 und Joscha in der 58. Minute zum 6:0 Endstand.
Klarer Sieg, der so auch erwartet wurde. Nachdem der direkte Konkurrent SV Heidingsfeld sein heutiges Spiel verloren hat, könnte er vor der Winterpause nur noch mit 2 Punkten Vorsprung die Tabellenspitze erreichen. Der Kampf um die Meisterschaft ist somit noch lange nicht verloren. Deshalb heißt es für die Jungs hart trainieren und arbeiten und dann im neuen Jahr alles gewinnen und die Meisterschaft feiern.

Leave a Reply

9 − vier =