Würzburger FV U17/2 – TV Haßfurt 7:0

Das Spiel an der Mainau wurde pünktlich um 11 Uhr durch den Schiedsrichter Adriano Ravalli angepfiffen. Die Mannschaft von Erik Schnell-Kretschmer begann dominant und erspielte sich viele Tormöglichkeiten. In der 13. Minute viel durch einen Fernschuss von Nils Hock das erste Tor. Die Blauen generierten von nun an immer mehr Torchancen.  In der 29. Minute erzielte Tim Herbert nach einen Pass von  rechtsaußen das 2:0. Daraufhin ging es ganz schnell. Nach dem Anstoß schnappte Javad Janati sich den Ball und erhöhte auf 3:0. In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit passierte dann nicht mehr viel. Nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit machte Tim Herbert, der eine herausragende Partie spielte, in der 44. Minute mit dem 4:0 den Deckel zu. Nach einem Pass von Maximilian Heider erzielte Tobias Rudolph in der 53. Minute das fünfte Tor. Danach folgten vielen Chancen die aber leider nicht genutzt werden konnten, bis in der 73. Minute  Aridon Bajrami das 6:0 erzielte. In der 75. Minute erhöhte Kazim Yavasoglu nach einer Ecke auf 7:0 und setzte damit den Schlusspunkt der Partie.

Leave a Reply

elf + 20 =