Würzburger FV U17/2 : FT Schweinfurt 3:1

Am zweiten Spieltag war der FT Schweinfurt zu Gast beim WFV in der Mainaustraße. Von an Anfang entwickelte sich ein Spiel auf das Tor der Gäste aus Schweinfurt. Nach zahlreichen Chancen für den WFV wurde es zum ersten Mal nach einer Ecke in der 13. Minute gefährlich, als Lennard Kneitz an den Pfosten köpfte. Das Spiel dominierte der WFV und wie bereits in der Vorwoche konnten wir die zahlreichen Torchancen nicht verwerten. Es dauerte bis zur 35. Minute bis Jakob Müller mit einem Fernschuss unter die Latte das verdiente 1:0 erzielte. Nach der Halbzeitpause spielte der WFV weiterhin mit Druck nach vorne. In der 53. Minute konnte der Schweinfurter Frank Vollert nach einem gelungen Solo überraschend den 1:1 Ausgleich erzielen. Die Blauen ließen sich durch das Gegentor nicht entmutigen und stürmten weiterhin auf das Tor der Schweinfurter. Bereits 5 Minuten später erzielte Jakob Müller nach einer tollen Flanke von Felix Heilmann mit einem Kopfball das 2:1.
Bei den Schweinfurtern herrschte Frust und so musste Jonas Hochrein mit einer Zeitstrafe in der 73. Minute vom Platz, die wir leider nicht für uns nutzen konnten. In der Schlussphase erzielte Fabio Hock in der 79. Spielminute den 3:1 Endstand. Insgesamt war es ein verdienter Sieg, der durchaus hätte höher ausfallen müssen.

Leave a Reply

fünfzehn + 2 =