Würzburger FV U17/1 : SpVgg Weiden 3:0

Die WFVler trafen an einem trüben und teilweise verregneten Sonntag in der Sepp-Endres-Sportanlage auf den direkten Tabellennachbarn aus Weiden. Dieser hatte in den vorangegangenen Spielen wechselhafte Ergebnisse erzielt und war dementsprechend für uns schwierig auszurechnen.
So konzentrierten sich die Spieler zunächst auf eine gute Feldaufteilung mit engen Abständen in den Mannschaftsteilen und schnelles Umschaltspiel nach Ballgewinn. Da der Gegner offensichtlich eine ähnliche Taktik gewählt hatte, neutralisierten sich beide Teams in den ersten 30 Minuten und es entwickelte sich ein Spiel hauptsächlich im Mittelfeld.
Nach Ballgewinn versuchte es die SpVgg mit langen Bällen, die regelmäßig von der Zellerauer Verteidigung abgefangen werden konnten. Auf der anderen Seite fand das Spiel der Blauen, in die Tiefe, nach Ballgewinn nicht den Mitspieler.
So dauerte es bis zur 35. Minute bis Marius Haas nach toller Finte im 16er an seinem Gegenspieler vorbeiging und von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Tim Herbert sicher. Weiden war offensichtlich geschockt, so dass die Würzburger noch vor der Halbzeit nachlegten. Erneut war es Tim Herbert, der einen Ball in die Tiefe erlaufen konnte und aus halblinker Position ins lange Eck einnetzte.
Mit dem 2:0 ging es in die Halbzeitpause.

Danach zunächst ein ähnliches Bild, beide Teams neutralisierten sich im Mittelfeld. Die erste Großchance gehörte jedoch Weiden. Nach einem schönen Schuss der an die Latte klatschte stand ein Spieler frei vorm WFV Tor und schoss, jedoch darüber. In der Folge wurde Weiden offensiver ohne jedoch zwingend auf das Zellerauer Tor abschließen zu können.
In der 73. Minute dann die Spielentscheidung durch Stefan Kerter – auf halb rechts freigespielt setzte er den Ball sicher flach ins linke Eck. Auch nach dem 3:0 wollte Weiden zumindest noch einen Ehrentreffer erzielen der durch gute Abwehraktionen durch Silvius Lettmann und Jakob Häusner verhindert wurde.
So stand nach Abpfiff der 3. Heimsieg der Blauen dieser Saison der drei wichtige Punkte gegen einen guten Gegner bescherte.

Leave a Reply

11 + 15 =