Würzburger FV U15/1 : DJK Don Bosco Bamberg

Bei herrlichem Fußballwetter empfing die U15/1 des WFV die DJK Don Bosco aus Bamberg.

Den Jungs war bewusst, dass nur ein Sieg die Chance auf einen Verbleib in der Bayernliga wahren konnte. Doch bereits in der ersten Minute kam die Ernüchterung. Ein auf der linken Seite ausgeführter Konter der DJK mit schöner Hereingabe ins Zentrum und direkter Abnahme führte zum 0:1.

Die DJK stellte die Räume geschickt zu, sodass sich der WFV schwer tat in die Nähe des gegnerischen Tores zu kommen. Die Bälle wurden dann von der DJK passgenau auf die schnellen Stürmer geschlagen, die immer wieder für gefährliche Situationen sorgten.

Exakt nach einer Viertelstunde dann die erste Möglichkeit des WFV. Marcel steckte den Ball durch die Abwehrkette der Bamberger. Luca schaltete am schnellsten, stand plötzlich allein vor dem Torwart und schob den Ball in die rechte Ecke zum 1:1 Ausgleich ein.

Bis zur Halbzeit hatten beide Mannschaften noch die ein oder andere Möglichkeit zu erhöhen, nutzen diese aber nicht .

Nach der Pause stürmte die DJK sofort los und machte gehörig Druck. Einen Befreiungsschlag bekam Jakob auf der linken Seite und spurtete der Linie entlang nach vorne. Zur richtigen Zeit flankte er in die Mitte auf Marius. Dieser blieb vor dem Torhüter cool und schob den Ball zur 2:1 Führung hinein.

Bamberg machte nun auf. Dadurch ergaben sich auf beiden Seiten mehrere Torchancen. Erwähnenswert war ein Lattenschuss durch Marius in der 43. Minute.

In der 64. Minute dann die Erlösung für den WFV. Simon ging von außen mit dem Ball in Richtung Zentrum und spielte diesen auf Olaf. Dieser traf dann zum 3:1. Vier Minuten später konnte Sebastian nur durch ein Foul des Torwartes im 16-Meter-Raum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß hämmerte Leon über das Tor.

Kurze Zeit später pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab. Den Spielern merkte man die Erleichterung über den Sieg buchstäblich an.

Leave a Reply

5 × eins =