Würzburger FV U15/1: 1.FC Schweinfurt 05

Am Sonntag, 12.05.2019, wurde wahrscheinlich die letzte Gelegenheit für einen Klassenverbleib in der Bayernliga verspielt. Dabei begann es für den WFV durchaus verheißungsvoll.

In der 7. Minute erkämpfte sich Marius auf der linken Außenseite den Ball und schoss diesen aus spitzem Winkel unhaltbar ins rechte obere Eck zum 1:0 ein.

In der 24. Minute wurde ein Abschlag des gegnerischen Torwartes abgefangen und Simon konnte auf 2:0 erhöhen.

Bis zu dieser Zeit hatten die Schweinfurter gerade mal einen Schuss abgegeben, der aber über das Tor ging.

In der 32. Minute waren die Würzburger gedanklich bereits in der Pause, da bei einem Angriff der Schweinfurter die gesamte Hintermannschaft schlecht aussah und so Schweinfurt zum 2:1 verkürzen konnte.

Nach der Pause sah man eine ganz andere Schweinfurter Mannschaft. Der WFV kam kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus, geschweige denn zu Torchancen.

Ganz anders die Schweinfurter die in der 47., 57. und 68. Minute Tore schossen.

Demnach ging das Spiel mit 2:4 an Schweinfurt.

Bereits am Mittwoch geht es zu dem noch ungeschlagenen und schon feststehenden Meister „Würzburger Kickers“ auf die Sieboldshöhe.

Leave a Reply

19 + 12 =