Würzburger FV U13/3 : (SG) TSV Güntersleben 6:1

U13/3 Die Serie hält

Nach dem erfolgreichen Spitzenspiel empfingen wir den TSV Güntersleben zum Heimspiel. Auch wenn der Lebenshilfeplatz ein präzises Passspiel erschwert, zeigten unsere Jungs von Beginn an, dass Sie heiß auf den nächsten Sieg sind. So dauerte es auch nur wenige Minuten bis Peter eine Ecke von Basti zum 1:0 über die Linie bugsierte. Mit der Führung im Rücken verloren wir etwas an Zielstrebigkeit und Präzision. Die größte Chance hatte wohl Betab der nach einer starken Balleroberung von Peter frei vor dem Torwart an den Ball kam, aber zweimal scheiterte. Das 2:0 erzielte Luca, der nach einem Pass von Louis den Torwart durch einen schönen Lupfer überwand. Postwendend mussten wir das 2:1 hinnehmen. Nach einer Ecke wurde Marlon bedrängt und lies den Ball fallen. Der gegnerische Stürmer freute sich und schob ein.

Mit Beginn der 2. Halbzeit wechselten wir gleich 4 neue Spieler ein. Die Neuen machten auch gleich richtig Dampf. Paul flankte auf Luca und dieser erzielte etwas unorthodox im wegdrehen das 3:1. Kurz darauf schnappte sich Paul an der Mittelinie den Ball und erzielte nach einem tollen Solo das 4:1. Jetzt hatten wir das Spiel total im Griff und hatten weitere Chancen. Nach einem abgefälschten Fernschuss bejubelte Basti das 5:1. Den Schlusspunkt setzte dann Betab, der nach einem schönen Zusammenspiel mit Semin das 6:1 erzielte.

Fazit:

Die Serie der Jungs ist echt beeindruckend und wir wollen jetzt natürlich die Vorrunde ohne Niederlage abschließen gemäß dem Motto „Wir sind gekommen um zu siegen“.

Leave a Reply

dreizehn + zwei =