Würzburger FV U13/3 : JFG Spessarttor

Zum letzten Heimspiel der Saison begrüßten wir mit der JFG Spessarttor einen Gegner, der in der Rückrunde ebenfalls viele Spiele gewinnen konnte. Wir freuten uns auf dieses letzte Heimspiel und wollten natürlich ungeschlagen bleiben.

Leider spielte der Wettergott an diesem Tage nicht mit. Von Beginn des Warmlaufens bis nach dem Spiel regnete es in Strömen. Unsere Jungs ließen sich von den widrigen Wetterbedingungen nicht beirren und machten von der ersten Minute an Druck. Es dauerte auch nicht lange bis wir das 1:0 bejubeln konnten. Nach einer Kombination im Mittelfeld zwischen Paul und Felix, legte Paul Luca den Ball in den Lauf und dieser erzielte das 1:0. Direkt nach dem Anstoß das 2:0. Wir eroberten den Ball im Mittelfeld. Schnelles Passspiel zwischen Paul, Luca und Semin. Semin ließ sich diese Chance nicht nehmen und vollendete mit einem Schuss direkt unter die Latte. Nur wenige Minuten später die nächste gute Aktion von unseren Jungs. Sean legte im Mittelfeld quer auf Louis und dieser vollendete mit einem präzisen Schuss ins Eck. 3:0. Kurz darauf war es wieder Louis der von Paul super freigespielt wurde aber leider am Torwart scheiterte und auch der Nachschuss von Luca ging drüber. Nach dieser Chance nahmen wir den Fuß vom Gas und so kam der Gegner zu einer Riesenchance, die Cle mit einer großartigen Fußabwehr parierte. Weitere Chancen durch Semin, Paul und auch Peter blieben ungenutzt und so ging es mit einer klaren Führung in die Pause.

Nach der Pause das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit. Unsere Jungs hatten alles im Griff waren aber spielerisch nicht mehr so stark wie vor der Pause. Wir hatten aber weiterhin einige Chancen um das Ergebnis höher zu gestalten. Das 4:0 fiel auch nach einem schönen Diagonalball von Paul hinter die Abwehr auf Peter, der keine Probleme hatte den Ball im Tor unterzubringen. Den Schlusspunkt setzte Betab der von Jonas mustergültig in Szene gesetzt wurde und das 5:0 besorgte.

Fazit:

Jetzt gilt es auch noch im letzten Spiel hochkonzentriert ans Werk zu gehen um diese perfekte Saison zu krönen, gemäß dem Motto „Wir sind gekommen um zu siegen“.

Leave a Reply

zwanzig + 18 =