Würzburger FV U13/1: (SG) TuS Aschaffenburg-Leider 6:0

Am 8. Spieltag der BOL Saison 2019/20, Samstag den 02.11.2019, fand das Spiel gegen die Gäste von
der (SG) TuS Aschaffenburg-Leider statt.
Bei 20 Grad und wechselhaftem Sonne-Regen-Wetter begannen die Jungs vom WFV druckvoll und
kamen so von Beginn an zu guten Gelegenheiten vor dem gegnerischen Tor. Der Ball lief gut durch die
eigenen Reihen. Bei Ballverlust wurde konsequent nachgesetzt und so dem Gegner kaum Zeit und
Platz gelassen um ein Spiel nach vorne zu entwickeln. In der 5. Minute wurde dieses Engagement
belohnt durch das 1:0 von Edon Alimi. Die jungen Blauen spielten weiter munter nach vorne. Auch
das Spiel über außen klappte besser, als in den Spielen davor. So konnte Leon Fischer in der 12. Minute
zum 2:0 einnetzen. Die beste Chance der TuS Aschaffenburg-Leider, kurz vor der Halbzeit, konnte
unser Torwart Lukas Jeziorski entschärfen.
In der 28. Minute erhöhte Stefan Aust auf 3:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.
In der zweiten Halbzeit machte die U13 des WFV dort weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört
hatte. Aus einer sicheren Abwehr heraus spielte man über das Mittelfeld in die Spitzen, jedoch blieb
der erwartete Erfolg erst einmal aus. Nach 40 Minuten brachte Trainer Yannick Kupferschmidt mit 4
neuen Spielern noch einmal frischen Wind in die Mannschaft und somit auch in die Partie.
Dies zeigte Wirkung. Das Spiel wurde weiter über die Außen gespielt und immer öfter segelten Flanken
und Pässe vor das gegnerische Tor. Kaan Tetik machte mit dem 4:0 in der 50. und dem 5:0 in der 51.
Minute den Sack zu. Das 6:0 durch Paul Schmeiser setzte den Schlusspunkt in einem guten Spiel der
U13 des WFV.

Leave a Reply

3 + 18 =