WFV U15/3 sichert vorzeitig Herbstmeisterschaft!

WFV U15/3 – TSV Kleinrinderfeld

Mit einem weiteren klaren Sieg sichert sich die Mannschaft des WFV zwei Spieltage vor der Winterpause ohne Punktverlust mit 49:2 Toren und der Maximalausbeute von 21 Punkten vorzeitig die Herbstmeisterschaft.

Abermals hatte man eine Partie über die gesamte Spielzeit unter Kontrolle und lies dem Gegner keine Chance.

Bereits in den ersten Minuten kam es zu gut herausgespielten Torchancen. Ein Fernschuss  von Adrian Janssen rutschte der ansonsten gut haltenden Torfrau unter dem Körper durch, sodass es nach sechzehn Minuten 1:0 stand. Bereits neun Minuten später wurde Maximilian Götz über die rechte Seite clever freigespielt und erhöhte mit einem Schuss ins linke Eck auf 2:0.

Die ansonsten fast fehlerlos agierende Elf des FV musste dann das zweite Gegentor der Saison hinnehmen, nachdem man auf der linken Seite das Spiel zu eng machte und nicht schnell genug die Seite wechselte. Die dann entstehende Unterzahl konnte Kleinrinderfeld nutzen und erzielte nach Verwirrung im Strafraum  das 2:1. Die inzwischen zu einer Einheit gewordene Mannschaft hat sich davon null beeindrucken lassen und spielte munter weiter. Nur sechs Minuten danach fasste sich abermals Adrian Janssen ein Herz und zog aus fast dreißig Metern ab und hämmerte den Ball unter die Latte zum 3:1-Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaften schönen Kombinationsfussball und ließ den Gegner gnadenlos laufen. Die weiteren intelligent über außen herausgespielten Tore, jeweils durch Querpässe vorbereitet, durch Harut Chukhazyan und Leon Köhler vollendeten Joscha Obrusnik und Constantin Bodensteiner zum 5:1-Endstand.

Nächste Woche steht das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten aus Thüngersheim an. Es gilt eine ähnlich gute Leistung abzurufen, dann steht einem weiteren Sieg nichts im Wege.

 

Torschützen: Adrian 2, 1, Constantin 1, Maxi 1, Joscha 1

Leave a Reply

3 + sieben =