Unsere U17/2 gewinnt gegen alle Widrigkeiten

Am 20.09.2018 fand die 2. Partie für unsere U17/2 in der Bezirksoberliga statt.

Wir waren heiß auf die nächsten 3 Punkte. Der Aufsteiger aus Kürnach hatte sein erstes Spiel verloren und es war zu erwarten, dass diese ein Ausrufezeichen setzen wollten, da diese die 3 Punkte benötigten um unten herauszukommen.

Der SV Kürnach kam immer wieder mit langen und hohen Bällen in die Spitze, aber diese waren meist ungefährlich und nach kurzer Zeit hatten wir uns darauf eingestellt. Wir konnten 2 Chancen nicht verwerten, aber wir blieben dran. Geduldig und stabil in den Zweikämpfen. Nach der Halbzeit erspielten wir uns Chance um Chance was die Statistik klar belegt.

Der eifrige Schiedsrichter sprach in der 52. Spielminute eine Zeitstrafe gegen uns aus, da sich unser Spieler aufgeregt hat, dass ein Vorteil abgepfiffen wurde. Schade, die Bahn wäre frei gewesen. Auf dem Weg nach draußen machte sich der Spieler dann mächtig Luft über die Zeitstrafe. Zur Verwunderung aller gab es dafür spontan glatt rot. Da der Spieler in der Situation zwar vor sich hin geschimpft hat aber nichts und niemanden damit beleidigte, kann man von einer zumindest fragwürdigen und überharten Entscheidung sprechen.

Mit 10 Mann die letzten 30 Minuten Vollgas Fußball.

„Jetzt erst recht“ hat man gesehen! Einer für den anderen, es wurde gekämpft und richtig guter Fußball gespielt.

Der Gegner kam mit der von Eric gewählten Taktik überhaupt nicht zurecht, zwar war ein leichtes Übergewicht im Ballbesitz sichtbar aber sie konnten uns spielerisch überhaupt nicht gefährlich werden. Wir haben auch mit 10 Mann schöne Kombinationen von hinten nach vorne gebracht und schließlich wurde unsere Geduld und unser großer Kampf belohnt.

In der 68. Spielminute wurde ein Freistoß aus dem Halbfeld mit einem klasse Kopfball, durch unsere Nummer 10, Tim Herbert, zum verdienten 0:1 eingenickt.

Der Gegner musste nun kommen und wie es so ist…ein klasse Konter, Sololauf Maxi Heider, von Florian Erlenbach veredelt.  Das 0:2 für unsere U17/2 und die Entscheidung!

3 Minuten später pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und bei uns brachen alle Dämme. Es wurde auf dem Platz gefeiert und womit…. Zu Recht!

Unsere U17/2 spielte eine überragende Partie in der zweiten Halbzeit und gewann hoch verdient in einer aufgeladenen Atmosphäre.

Somit klettern die „Jungen Blauen“ auf den 2. Platz in der BOL.

Was für eine Mannschaftsleistung – was für ein Wille!  Einfach nur weiter so!

Ein verdienter Sieg für den Würzburger FV. Die Trainer sind hoch zufrieden mit der gezeigten Mannschaftsleistung.  So geht Mannschaft!

Torschüsse: 4 – 6; Chancen: 3 – 7; Eckbälle: 3 – 4: Freistöße: 15 – 11:Fouls: 10 – 13; Abseits: 1 – 1

Leave a Reply

18 + 6 =