U13/4 startet mit Turniersieg in die Hallensaison

Zum Auftakt der Hallensaison durften wir am Wochenende in Veitshöchheim antreten. In den letzten Jahren hatte sich die moderne Halle mit Rundumbande immer als gutes Pflaster für unsere Jungs erwiesen. Wir scheiterten jeweils erst unglücklich im Finale. Dementsprechend gab das Trainerteam auch in diesem Jahr wieder das Endspiel als Minimalziel aus.

In der Vorrunde bekamen es unsere Jungs mit DuO Dettelbach, Gerolzhofen, Veitshöchheim 2 und Heidingsfeld zu tun. Auch wenn spielerisch noch Luft nach oben blieb, gelang es den Blauen doch alle Vorrundenspiele souverän zu gewinnen. 3:0, 4:0, 3:1 und 6:1 lauteten die am Ende jeweils klaren Ergebnisse. Hätte man den ein oder anderen Angriff ruhiger zu Ende gespielt und noch öfter den freien Mitspieler bedient, statt überhastet abzuschließen, wären noch etliche Treffer mehr drin gewesen. Für das erste Turnier – nach nur einer Trainingseinheit in der Halle – durfte man trotzdem zufrieden sein.
In der Parallelgruppe setzten sich die gewohnt spielstarken Veitshöchheimer ebenso klar und verlustpunktfrei durch und fegten im Halbfinale den SV Heidingsfeld mit 8:1 vom Platz. Unsere Jungs dagegen gönnten sich in der Vorschlussrunde eine kleine „schöpferische Pause“ und lieferten gegen Karlstadt ihr mit Abstand schwächstes Spiel ab. Mit etwas Glück reichte es dennoch zu einem 2:1 Sieg und für den Einzug ins Finale. Dort zeigten sich die Blauen dann wieder von ihrer besseren Seite. Die taktischen Vorgaben des Trainerteams wurden zum ersten Mal an diesem Tag konsequent umgesetzt und es entwickelte sich ein hochklassiges und intensives Spiel zwischen den beiden stärksten Teams des Turniers, die sich auf Augenhöhe begegneten. Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden, nutzen konnte sie keines der beiden Teams. So musste am Ende das Elfmeterschießen über den Turniersieg entscheiden. Held des Abends wurde dabei unser Torwart Denis, der sich kurz vor Ende der Partie noch eine Bänderzerrung im Knöchel einhandelte, aber trotzdem auf die Zähne biss und den Weg zum Sieg ebnete, indem er den vierten Elfmeter der Veitshöchheimer halten konnte. Die Blauen dagegen konnten alle ihre Versuche verwandeln. Hut ab vor unseren Schützen, die sich vor Veitshöchheimer Publikum nervenstark zeigten und dem gegnerischen Torwart keine Chance ließen! Den Turniersieg habt ihr Euch verdient!

Für die Blauen spielten: Denis Desic, Jonah Klühspies, Marvin Höchel, Dennis Rügamer, Edison Dedushi, Endrit Muqai, Lennox Dillamar, Jakob Durchholz, Rafael Ermiyas

Leave a Reply

14 − 9 =