U13/3 (U11) mit klarem Auswärtssieg

JFG Spessarttor 2 – WFV 0:6

 

Die junge Mannschaft des WFV zwang ihren Gegner von Beginn an in die eigene Hälfte und unterband deren Spielaufbau. Bereits die erste Chance konnte Yannick Leixner nach klasse Zuspiel von Sebastian Ikas zum 0:1 nutzen. Die Blauen spielten weiter druckvoll nach vorn und zeigten sich in jeder Hinsicht feldüberlegen. In der 10. Minute war es wieder Yannick Leixner, der im Mittelfeld ungehindert zum Schuss kam und auf 0:2 erhöhte. Doch Trainer Christian Löbel und seine Jungs wollten mehr und ließen in ihren Angriffsbemühungen nicht nach. Leon Fischer und Oliver Fischer setzten den gegnerischen Torhüter und seinen letzten Mann so unter Druck, dass diese den Ball erobern konnten und Leon Fischer in der 11. Minute zum 0:3 einnetzte. Das einzige Mittel der JFG bestand in weiten Abschlägen, doch diese konnte unsere Abwehr und das Mittelfeld sofort entschärfen. Die jungen Blauen zogen das Spiel in die Breite, so dass in der Mitte Räume entstanden. So konnte Leon Wildermann diesen in der 20. Minute nutzen und das 0:4 erzielen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte die JFG einen Eckball erst klären, doch die Jungs des WFV spielten den Ball klug und Max Schmeißer konnte noch zum 0:5 erhöhen.

 

Auch nach der Pause ging es weiter mit Vollgas Richtung Tor der JFG. Oliver Fischer konnte durch seine Schnelligkeit auf der linken Seite immer wieder für Gefahr sorgen. Das 0:6 lag in der Luft, doch der Torhüter der JFG war stets zur Stelle. Immer wieder erspielte sich der WFV hochkarätige Chancen, leider wurden hier die Jungs häufig im letzten Moment durch Abseitsstellung zurückgepfiffen. Gefährlich wurde es nur einmal für den Kasten von Ben Lukas und zwar nach einem Eckball für die JFG, doch der Kopfball ging daneben. In der Mitte der zweiten Halbzeit wurden die Blauen etwas müde und zu nachlässig, so dass viele Bälle im Mittelfeld verloren gingen. In der 53. Minute, dann doch noch das hochverdiente 0:6 durch Emil Neubert, der den richtigen Weg durch die Gasse ging und den Ball von Leon Wildermann ins lange Eck schieben konnte. Danach wurden noch ein, zwei Chancen von unseren Stürmern sträflich liegen gelassen und so blieb es am Ende beim ungefährdetem Auswärtssieg. Klasse Jungs!!!

 

Leave a Reply

vier × drei =