U13/3 gewinnt Turnier in Höchberg

Riesengroß war der Jubel unserer Jungs, als Paul den letzten Elfmeter souverän ins rechte untere Eck geschoben hatte. Souverän – so wie auch Semin, Basti und Betab ihre Elfer verwandelt hatten und wie auch Marlon, der im Tor zwei Schüsse des Gegners parierte.

Endlich haben wir den Fluch der verlorenen Elfmeterschießen gebrochen und der erste Hallenturniersieg in 2 Jahren konnte gefeiert werden.

In einem mit Kreisliga Mannschaften gespickten Feld, inklusive den Tabellenersten der Kreisliga SW und WÜ, FT Schweinfurt und JFG Maindreieck Süd, sowie der U13/2 des WFV, war von Anfang an zu sehen, dass die Trauben für unsere Jungs heute sehr hoch hängen würden, hatten wir doch im ersten Hallenturnier vor 3 Wochen noch 0:1 gegen unsere U13/2 verloren.

Allerdings zeigten unsere Jungs eine von vorne bis hinten absolut konstante Leistung, die sich in starkem Zweikampfverhalten und schön herausgespielten Toren zeigte. Die Vorrunde wurde mit 12 Punkten aus 4 Spielen und einem Torverhältnis von 7:2 gewonnen und auch im Halbfinale waren unsere Jungs nicht zu stoppen. Gegner war Kreisliga WÜ Tabellenführer JFG Maindreieck Süd. Schnell brachte Max uns mit einem schönen Schlenzer aus halblinker Position in Führung. Eine Minute später allerdings glich die JFG nach einem langen Abwurf und einem Stellungsfehler unserer Abwehr aus. Eine Zeitstrafe für den Gegner drei Minuten vor Schluss nutzen unsere Jungs bärenstark aus. Mit Ruhe und Geduld gespielt, trafen wir gut eine Minute vor Schluss zum 2:1 Endstand und das Finale war erreicht.

Finalgegner FT Schweinfurt, seinerseits Tabellenführer der KL SW, hatte sich im Verlauf des Turniers mit hohen Siegen und robuster Spielweise eine Favoritenrolle erspielt. Unsere Jungs waren aber top motiviert, diesen starken Gegner zu bezwingen und so gingen wir auch ins Spiel. Schon mach einer Minute gingen wir mit 1:0 in Führung. In der Folge entwickelte sich ein robustes, hart an der Grenze und teils auch über der Grenze geführtes Spiel, das von vielen Fouls und einer hitzigen Atmosphäre geprägt war. Schweinfurt erzielte nach 5 Minuten den Ausgleich, wovon wir uns aber nicht aus der Ruhe bringen ließen, denn wiederum eine Minute später fiel der Führungstreffer für unsere Farben.

In den letzten 2 Minuten war das Spiel dann außer Kontrolle. Tritte der Schweinfurter prägten das Spiel und unsere Jungs wirkten mit der Situation ein wenig überfordert. Auch der sonst gute Schiedsrichter griff oftmals nicht ein. So kam es wie es kommen musste und Schweinfurt traf 30 Sekunden vor Schluss zum 2:2 Ausgleich, womit das 9-Meterschießen die Entscheidung bringen musste.

Wie bereits beschrieben, waren unsere Jungs dabei so souverän, sodass wir letzten Endes hochverdient den Turniersieg feiern konnten! Gratulation an unsere Jungs, die sich durchweg super präsentiert haben und uns so viel Vorfreude auf die nächsten Turniere und vor allem auf die Rückrunde in der Meisterschaft mit dem Ziel Meistertitel gemacht haben.

Ein großes Danke an die JFG Würzburg Süd-West für die super Organisation.

Leave a Reply

13 + vier =