U 13/4 zuhause weiter eine Macht!

Im dritten Heimspiel konnte die U13/4 den dritten Heimsieg und den dritten Sieg in Folge einfahren! Gegen die fast durchgängig zwei Jahre älteren Erlabrunner boten unsere Jungs dabei nicht nur spielerisch, sondern auch kämpferisch eine gute Leistung. Die jungen Blauen waren von Beginn an spielstärker, die Erlabrunner blieben jedoch durch ihre körperlichen Vorteile gefährlich. Zunächst standen jedoch beide Abwehrreihen gut und ließen nicht viele Chancen zu. Entsprechend mussten auf beiden Seiten Strafstöße als beste Chancen herhalten. Zunächst zeigte der Schiedsrichter zugunsten der Erlabrunner auf den Punkt. Der Schütze der Gäste verzog jedoch und schoss knapp am linken Pfosten vorbei. Nur wenige Minuten später hieß es dann Elfmeter für die Blauen. Jakob machte es besser als sein Kontrahent vor ihm und ließ dem Torwart mit einem satten Schuss in die Ecke keine Chance! Leider währte die Freude über die Führung nicht lange. Nur drei Minuten nach dem 1:0 konnte Erlabrunn mit tatkräftiger Hilfe der Blauen den Ausgleich erzielen. Unsere Jungs ließen sich davon aber nicht beirren und blieben weiter am Drücker. Noch vor der Halbzeit wurde die spielerische Überlegenheit belohnt. Jakob setzte sich auf der Außenbahn durch und flankte nach innen. Die Direktannahme von Edison konnte der Torwart zunächst noch abwehren, gegen seinen Nachschuss war er dann allerdings machtlos. Mit der verdienten Führung ging es in die Pause. Danach bot sich über weite Strecken des Spieles das gleiche Bild. Über Ihre schnellen Offensivspieler blieben die Erlabrunner stets gefährlich, die starke Abwehrreihe des WFV ließ aber nicht viele zwingende Chancen zu. Die Blauen waren spielerisch überlegen, konnten ihre Chancen jedoch nicht nutzen. So blieb es spannend bis zum Abpfiff! Mit den verdienten drei Punkten setzen sich die Blauen im oberen Tabellendrittel fest.

Leave a Reply

siebzehn − 4 =