U 13/3 Spiele gegen SV Veitshöchheim und JFG Würzburg Nord II

Englische Woche für unsere Jungs der U13/3. Am Feiertag trafen wir zum 1. Heimspiel der Saison auf die SV Veitshöchheim II. Wir wollten natürlich unsere Siegesserie ausbauen. Schon kurz nach Spielbeginn hatten wir die erste Chance durch Paul, der von Basti schön in Szene gesetzt wurde. Es entwickelte sich ein einseitiges Spiel jedoch fehlte uns heute die Laufbereitschaft und die spielerische Klasse gegen einen schwachen Gegner. In der 12. Minuten wurde Betab von Paul steil geschickt und Betab schob überlegen zum 1:0 ein. Im Nachgang waren wir zwar überlegen hatten aber außer einem Pfostentreffer von Paul keine nennenswerten Torraumszenen. Vor allem aus unserer größenmäßigen Überlegenheit machten wir bei Eckbällen gar nichts. Wir gingen mit einem knappen Vorsprung in die Pause. Nach der Pause, das gleiche Bild. Wir hatten zwar oft den Ball waren aber nicht gefährlich. Nach einer Flanke von Veitshöchheim wären wir beinahe für unser lethargisches Spiel bestraft worden. Marlon konnte den Ball nicht entscheidend klären und zu unserem Glück ging der Nachschuss knapp am Tor vorbei. Nach einer Ecke für uns klärte der Torwart in die Mitte und der Nachschuss von Basti rutschte dem Torwart durch die Finger 2:0. Außer einem Lattenschuss von Louis hatten wir keine nennenswerten Aktionen mehr.

 

Zum nächsten Auswärtsspiel erwartete uns die JFG Würzburg Nord II. Auf einem sehr schlechten Platz merkte man der Mannschaft an, dass Sie von Anfang an ein anderes Spiel als am Mittwoch zeigen wollte. Schon in der 1. Minute landete der Ball im Tor. Die sehr gute Schiedsrichterin erkannte das Tor aufgrund einer Abseitsstellung zu Recht nicht an. Es dauerte jedoch nicht lange als nach einem präzisen Abschlag von Marlon, Luca den Ball direkt auf Betab weiterspielte und dieser allein auf das Tor zu lief und sicher einschob 1:0. Kurz darauf wurde eine Flanke von Paul zu kurz abgewehrt und Betab stand goldrichtig und verwandelte zum 2:0. Nach einer schönen Flanke von Peter nahm Luca den Ball volley und hämmerte ihn an die Latte. Schade, diese Aktion hätte ein Tor verdient gehabt. Wir waren weiter hungrig auf Tore und nach einem erneuten präzisen Ball von Marlon war Betab plötzlich total frei und konnte wieder auf das Tor zulaufen und zielsicher verwandeln 3:0 Hattrick. So blieb es dann auch bis zur Pause. Auch nach der Pause kam der Gegner kaum über die Mittellinie. Paul erkannte nach einem Freistoß die Situation am schnellsten und passte perfekt auf Luca der von links eingelaufen war. Luca erhöhte sicher zum 4:0. Jetzt hatten wir leichtes Spiel und nach einer Ecke war es Louis der unter Mithilfe des Torwarts auf 5:0 erhöhte. Wir hatten den Gegner total im Griff und lauerten auf weitere Chancen. Peter erlief einen zu kurzen Pass des Gegners, lief allein in Richtung Tor, Schuss 6:0. Das letzte Tor konnte nach einer schönen Passfolge aus der eigenen Hälfte heraus Semin erzielen 7:0.

 

Fazit:

6 Punkte aus der englischen Woche und 9:0 Tore was will man mehr. Es zeigt sich Spiel für Spiel, dass wir uns vor keinem Gegner fürchten müssen. Am Freitag warten schon das nächsten Spiel gegen die JFG Würzburg Süd II. Es gilt immer weiter unsere Serie auszubauen, gemäß dem Motto „Wir sind gekommen um zu siegen“.

 

 

JG

Leave a Reply

2 × 1 =