SV Waldbrunn U9/2 – Würzburger FV U9/2 10:2

U9/2 kann Ausfälle nicht kompensieren

 Stark ersatzgeschwächt musste unsere U9/2 am Freitag in Waldbrunn antreten. Gleich sechs Absagen hatte die Mannschaft zu verkraften. Die Heimmannschaft hatte dann auch noch den besseren Start und konnte nach wenigen Minuten 1-0 in Führung gehen. Die jungen Blauen zeigten großen Einsatz und konnten nach einer Ecke von Tristan durch Loris zum 1-1 ausgleichen.

In den ersten 10 Minuten war es ein offenes Spiel – bis zum 2-1 Führungstor durch Waldbrunn. Der Rückstand schien die Jungs zu verunsichern und ohne Auswechselmöglichkeit ließen auch die Kräfte nach. Das nutzte der erfahrenere Gegner sehr gut aus und überrumpelte uns mit 3 weiteren Gegentoren binnen weniger Minuten zum 5-1 Halbzeitstand.

Auch in Halbzeit zwei dominierten die Gastgeber und verwandelten ihre Chancen. Kurz vor Ende des Spiels war es nochmal Tristan, der mit einem schönen Tor zum 10-2 Endstand traf. Den Jungs auf dem Platz ist kein Vorwurf zu machen, sie zeigten großen Einsatz. Es haben einfach zu viele Spieler gefehlt. So war leider nichts für uns zu holen. Der Gegner war nicht übermächtig, mit allen Spielern an Bord hätten wir durchaus mithalten können.
So hoffen wir, dass zum nächsten Heimspiel am 3. Mai wieder alle fit sind.

Leave a Reply

dreizehn − elf =