SV Viktoria Aschaffenburg : Würzburger FV U15/2

Am 30.03.19 ging es für die U15/2 zum zweiten Auswärtsspiel nach Aschaffenburg. Nach bisher zwei Unentschieden, wollte man beim Tabellenzweiten ebenfalls etwas zählbares mitnehmen.

Die Mannschaft begann konzentriert und setzte die Vorgaben des Trainerteams um. Man wollte bissig und mit Laufspiel den Gegner unter Druck setzen. In der 20. Minute wurde das Team durch das 0:1 nach einer Standardsituation belohnt.

Der Gegner bekam den Ball vor seinem Tor nicht weg und David Brandao schob mit links ein. Das Tor sollte die Jungs eigentlich in Ihrer Spielweise bestätigen. Doch auf einmal lief es genau anders herum. Man dachte die Beine sind mit Blei begossen.

Spritzigkeit und Biss waren auf einmal weg. Nachdem dann auch der Kapitän Linus Grill vom verletzungsbedingt vom Platz musste ging es bergab. Der Gegner schloss schnell zum 1:1 auf und legte gleich noch zwei weitere Tore nach.

Zur Pause stand es 3:1. Man versuchte die Jungs noch einmal wach zu rütteln, allerdings ergaben sich diese in der zweiten Halbzeit komplett ihrem Schicksal. Es war nichts mehr zu sehen von unserem Team. Der Gegner spielte uns komplett aus und schoß die Tore 4 und 5.

Das letzte auch noch mit einem Fallrückzieher.

Fazit: Mit solch einer Leistung, ohne Laufspiel, Bissigkeit und Willen wird es sehr schwer in den kommenden Spielen Punkte einzufahren. Es gilt abzuwarten, wie die Mannschaft dieses Debakel verkraftet und ob Sie eine Reaktion beim nächsten Spiel geben kann.

Leave a Reply

4 × vier =