SV Erlenbach – Würzburger FV U15/3 3:0

Die Blauen vom Main waren zu Gast beim SV Erlenbach. Klare Anweisung vorm Spiel drei Punkte müssen her. Die FV`ler waren  wieder einmal nur mit 12 Feldspielern und ohne Torwart angereist. Zwei von ihnen waren  angeschlagen, wollten aber ihre Mannschaft nicht hängen lassen. Das Spiel lief anders als die Gäste es sich vorgestellt hatten. Wenig Einsatz, kaum Selbstvertrauen, ein wenig lustlos. Mit der Leistung ging es völlig verdient mit 3:0 für die Gastgeber in die Halbzeit. Wobei man anmerken muss, dass ein richtiger Torwart vielleicht das ein oder andere Tor verhindert hätte und wir nur einem 1:0 hinterher gelaufen wären. Ohne unserem Feldspieler, der im Tor stand Vorwürfe zu machen. Nach der 1. Halbzeit waren die Köpfe bereits am Boden und man merkte hier ist kein Punkt mehr zu holen. Die Trainer riefen die Mannschaft kurz vor Anpfiff in einen Kreis. Es ist nicht schön wie wir die erste Halbzeit gespielt haben und wenn wir verlieren – okay. Aber nicht so wie in der ersten Halbzeit. Kämpft Jungs !!

Die jungen Blauen nahmen sich das zu Herzen und zeigten eine völlig andere Leistung. Sie spielten zusammen und kämpften, so wie wir es Woche für Woche gemacht hatten. Am Ende stand es zwar immer noch 3:0, aber die Mannschaft hat gekämpft  – das zählt. Jetzt heißt es Mund abwischen weitermachen.

 

Leave a Reply

11 − sieben =