SK Lauf – Würzburger FV U19

Auf insgesamt 10 Spieler musste die U19 des WFV aufgrund von Verletzungen und Krankheit beim Auswärtsspiel in Lauf verzichten.

Trotzdem lieferten die Blauen dem spielstarken Heimteam ein Spiel auf Augenhöhe. Die erste Halbzeit wurde zwar total verschlafen und so ging man verdient mit 2:0 Rückstand in die Pause.

In der 2. Halbzeit stürmte dann aber nur noch der WFV und es wurden wieder zahlreiche Chancen erarbeitet. Nach dem  Anschlusstreffer von Timo Eisenmann folgte der Ausgleich per Fallrückzieher von Yannis Maag.

Doch die Gäste aus Würzburg wollten mehr und drängten auf den Siegtreffer und wurden dafür bitter bestraft.

Lauf nutzte einen Konter in der Nachspielzeit zum glücklichen 3:2 Heimsieg.

Leave a Reply

zwanzig + 8 =