(SG) SV Unteraltertheim : Würzburger FV U15/3

Die blauen Jungs vom Main zu Gast beim Tabellenschlusslicht Unteraltertheim.

Vorm Spiel diskutierten die Spieler noch wie hoch sie gewinnen würden, während der Trainer die ganze Zeit versuchte sie zu warnen.
In der 9. Spielminute die Führung durch Erion. Schöner Schuss aus 18 m. Dann kam – wir gewinnen das locker. Viele Einzelaktionen. Viele Ballverluste. Es passierte genau das, wovor der Trainer gewarnt hatte. Unteraltertheim hat nicht unbedingt die besseren Fußballer aber sie funktionierten als Mannschaft und kämpften.
In der 30. Minute dann tatsächlich der Ausgleich. Unserer Meinung nach ein Abseitstor, aber gut. Zum Glück war Halbzeit. Wenn man solche Spiele zu leicht nimmt fährt man mit 0 Punkten nach Hause.
Die Halbzeitansprache war kurz und knackig. Die Spieler sollten sich überlegen wieviel Punkte sie heute wirklich mitnehmen wollten.
In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Jungs und vor allem agierten sie wieder als Team und nicht als „one man show“.
Der Gastgeber stand weiterhin gut und kurz vor Schluss sprang Erion der Ball vor die Füße und er netzte zum Siegtreffer ein.
Am Torjubel merkte man den  Spielern an, dass sie es begriffen haben. Denn nur alle zusammen und nur als Team kann man etwas erreichen.

Leave a Reply

fünf × eins =