(SG) SG Margetshöchheim : Würzburger FV U9/2 und U9/1

U9 in der Rückrunde mit 2 Mannschaften

Für die U9 ging es zum Auftakt der Rückrunde gleich zu einem der stärksten Gegner nach Margetshöchheim.

Nachdem die Mannschaft in den letzten Monaten zahlenmäßig stark angewachsen ist, können wir in der Rückrunde mit 2 U9 Mannschaften antreten. Die Kinder beider Jahrgänge haben so die Möglichkeit viel wichtige Spielpraxis zu sammeln.

Das erste Spiel in Margetshöchheim bestritt unser jüngerer Jahrgang. Für einige Kinder war es das erste Spiel überhaupt und so war den Jungs zu Beginn die Unsicherheit und Nervosität deutlich anzumerken. Dem jüngeren Jahrgang aus Margetshöchheim hingegen sah man an, dass sie schon länger zusammen spielen. Sie nutzten die anfängliche Unsicherheit der jungen Blauen eiskalt aus. Nach wenigen Minuten stand es bereits 3:0. Auch wenn unsere Jungs einige gute Aktionen zeigten, waren die Margetshöchheimer an diesem Tag überlegen und konnten uns am Ende mit 7:0 bezwingen. Doch bereits die zweite Halbzeit ließ erkennen, dass die Jungs schnell dazu lernen, endlich wurden Zweikämpfe angenommen und auch gewonnen und wir konnten uns einige sehr gute Chancen rausspielen. Am Ende wäre der Ehrentreffer mehr als verdient gewesen.

Wir sind froh, dass wir die 2te Mannschaft haben. Mit ein bisschen Spielpraxis und Erfahrung wird uns allen die U9-2 noch viel Freude bereiten.

Anschließend durfte sich der ältere Jahrgang mit Margetshöchheims U9/1 messen.

Es war ein Duell auf Augenhöhe mit vielen Toren. Immer wieder konnte der Gastgeber in Führung gehen, aber unsere Jungs ließen nicht locker und konnten ein ums andere Mal zurückkommen.

Am Ende mussten wir uns knapp mit 8:7 geschlagen geben. Trotzdem großes Kompliment für den Kampfgeist und Einsatz der Mannschaft, die so noch nie zusammengespielt hatte.

Am Freitag geht es für alle mit dem ersten Heimspiel an der Mainaustraße weiter.

Leave a Reply

3 × 5 =