(SG) FV 1926 Thüngersheim : Würzburger FV U17/3

Nach einer völlig desolaten Vorstellung unserer Mannschaft geht man am Ende, auch in dieser Höhe völlig verdienten Niederlage, als Verlierer beim bis dato Tabellenletzten der Liga vom Platz.

Es gab die klare Ansage dieses Spiel ernst zu nehmen. Zwar hatte man den Gegner am Anfang noch im Griff, hat es aber verpasst frühzeitig in Führung zu gehen. Mit zunehmender Spieldauer gewann der Gegner immer mehr an Selbstvertrauen und merkte, dass an diesem Tag was möglich ist.

In der 25. Minute liefen wir dann bei eigenem Einwurf in einen Konter und der Gegner konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den daraus resultierenden Freistoß konnte Julien Fersch zwar noch abklatschen, aber beim 2. Ball war der Gegner schneller und es stand 1:0. Danach haben wir es nicht geschafft Ruhe ins Spiel zu bringen und mussten kurz vor der Halbzeit nach einem riskanten Pass im Mittelfeld, wieder nach einen Konter, das 2:0 hinnehmen.

Auch in der zweiten Halbzeit fehlte die Struktur im Spiel. Nach einem Stellungsfehler in der Abwehrkette, fiel dann bereits kurz nach der Halbzeit das 3:0 für Thüngersheim. Man hat dann zwar noch alles versucht, aber alles unüberlegte Einzelaktionen. Es gab dann noch die eine oder andere Torchance, aber es gibt diese Tage, da geht einfach nichts rein.

Insgesamt eine sehr enttäuschende Leistung, geprägt von vielen technischen Fehlern, was den Gegner immer aufgebaut hat. Jetzt geht es darum dieses Spiel ganz schnell zu vergessen und sich auf die nächste Aufgabe zu konzentrieren, sonst ist die Tabellenführung ganz schnell weg.

Leave a Reply

4 × 5 =