FC Coburg – Würzburger FV U15/1 4:1

Am 10.11.2018 war die U-15/1 des WFV zu Gast beim FC Coburg.

Coburg machte von Beginn an Druck und ließ kein geordnetes Aufbauspiel des FV zu. Das Spiel fand in den ersten Minuten ausschließlich in der Hälfte des FV statt. So wurden die Zuschauer überrascht als in der 10. Minute Olaf den Ball lang auf Simon spielte. Dieser lief alleine auf das Tor der Coburger zu und lupfte den Ball über den gegnerischen Torwart zum Führungstreffer des FV ein.

Die Freude hierüber währte – wie so oft in dieser Saison – nicht lange. Keine zwei Minuten nach dem Führungstreffer gab es einen Eckball für den FC Coburg. Die Abwehr des FV konnte den Ball nicht klären und so schob ein Coburger Spieler den Ball über die Linie zum 1:1 Ausgleich.

In der 20. Minute konnte Patrick einen Schuss der Coburger mit einer schönen Parade über das Tor lenken.

Nach der Pause hatte der FV durch einen Kopfball nach einem Freistoß die Möglichkeit in Führung zu gehen. Der Ball verfehlte aber knapp das Tor.

Dann ging es Schlag auf Schlag. In der 43. Minute schoss ein nicht entschlossen angegangener Spieler des FC Coburg auf das FV-Tor. Der Ball schlug rechts oben zum 2:1 ein. Das gleiche Spiel nur vier Minuten später: 3:1. Nach wenigen Minuten erneut Eckball für die Coburger: Da keiner der FV-Spieler die eigentlich schwache Hereingabe klären konnte, erzielten die Coburger das 4. Tor.

Die in allen Belangen überlegenen Coburger feierten nach dem Abpfiff einen für sie verdienten 4:1 Sieg.

Leave a Reply

vier + 18 =