Die jungen Blauen weiter in der Erfolgsspur WFV U13/2 : JFG Würzburg Süd-West (6:0)

Am Samstag, 13.10.18 ging es für die U13/2, bei ihrem dritten Heimspiel der Saison, gegen die JFG Würzburg Süd-West.

Zu Beginn des Spiels störte die JFG Würzburg Süd-West die jungen Blauen früh im Spielaufbau. Die U13/2 tat sich aufgrund dieser Spielweise schwer, konnten ihr gewohntes Spiel schwer umsetzen und kamen anfangs nur selten vor das gegnerische Tor. Nach einem Entlastungsangriff in der 11. Spielminute wurde den Würzburgern ein Eckball zugesprochen. Diesen konnte Paul Schmeißer flach zur 1:0 Führung verwerten. In der Folge wehrte sich die gegnerische Mannschaft weiter und versuchte die U13/2 immer wieder im Aufbau zu stören.  Nach einer Umstellung im Team durch die Trainer Yannick Kloß und Paul Obrusnik, konnte das Heimteam sich immer besser freispielen und kam zu weiteren Torchancen. In der 23. Minute versuchte sich Finn Schmidt mit einem Distanzschuss. Diesen konnte der gegnerische Torhüter nur nach außen abwehren. Yannick Schwägerl war sofort zur Stelle und erhöhte zum 2:0.

In der zweiten Hälfte war die U13/2 sofort im Spiel. Drei Minuten nach Wiederanpfiff  wurde Maxi Schäffner auf Höhe des Strafraums gefoult und Yannick Leixner konnte den darauffolgenden  Freistoß, mit Hilfe des gegnerischen Torwarts, verwandeln und erhöhte zum 3:0. Von nun an war das Spiel fest in der Hand der jungen Blauen. Sie kombinierten sich immer wieder gut in die gegnerische Hälfte und erspielten sich einige weitere Torchancen. In der 40. Spielminute erreichte ein langer Ball aus der Abwehr direkt Leon Fischer, der alleinstehend vor dem Tor den Spielstand auf 4:0 schraubte. Fünf Minuten später konnte die JFG Würzburg Süd-West einen der vielen Würzburger Eckbälle nur ins Zentrum klären. Leopold Kempf war zur Stelle und schoss sofort auf das gegnerische Tor. Der Ball wurde noch leicht abgefälscht, aber trotzdem  stand es nun nach 45 Minuten 5:0. Wiederum fünf Minuten später setze sich Olli Fischer schön über die rechte Seite durch, legte den Ball überlegt von der Grundlinie in den Rückraum und Yannick Schwägerl erzielte  mit seinem zweiten Treffer das 6:0.

Leave a Reply

1 + 13 =