Der WFV präsentiert 2 Neuzugänge

Die Kaderplanung für die kommende Bayernligasaison 2019/2020 des aktuellen Tabellen-Dritten kommt langsam zum Abschluss. Mit Christian Dietz konnte der WFV seine Torhüter-Riege komplettieren. Sportvorstand Jürgen Roos freut sich über die Verpflichtung von Dietz, der schon etwas Bayernligaerfahrung mit nach Würzburg bringt. Der 1,88 Meter große Jura-Student wohnt in Würzburg und kennt den Torwartkollegen Binner bereits aus gemeinsamen Tagen beim TSV Großbardorf, von dem er jetzt zum Würzburger FV wechselt, um sich hier einer neuen Herausforderung zu stellen. Auch Torwart Daniel Baumann bleibt dem WFV für mindestens ein weiteres Jahr erhalten. „Das hat uns besonders gefreut, da Daniel auch im Jugendbereich sehr engagiert mitarbeitet und in der laufenden Saison keinen einfachen Stand hatte“, sagt Roos über den untadeligen dritten Mann im Tor, der am vergangenen Samstag gegen den SC Eltersdorf zu seinem ersten Bayernliga-Einsatz in dieser Saison gekommen ist – und dabei seinen Kasten sauber halten konnte.

Als weiteren Neuzugang präsentierte Roos Mittelfeldmann Erik Schnell-Kretschmer von der TG Höchberg. Er ist beim WFV kein Unbekannter, denn er ist in der laufenden Saison schon als Trainer der U16 Mannschaft tätig. Nun will der aus der Nähe von Fulda stammende Naturwissenschafts-Student mit Wohnsitz in Würzburg einen weiteren Schritt in seiner eigenen sportlichen Entwicklung machen und den Sprung von der Landes- in die Bayernliga schaffen.

Das Bild zeigt von links Sportvorstand Jürgen Roos mit den Neuzugängen Erik Schnell-Kretschmer und Christian Dietz. Rechts Vorstandsvorsitzender Roland Metz, der sich über die Neuzugänge freut und beide persönlich beim Würzburger FV begrüßt.

Leave a Reply

15 − 9 =